E-MailDruckenExportiere ICS

Randoriturnier West

Veranstaltung

Titel:
Randoriturnier West
Wann:
So, 22. September 2019
Kategorie:
U10
Veranstaltungsfeld 1:
Eure Meldung muss immer 1 Woche vor dem offiziellen Meldeschluss in der Ausschreibung hier auf der Homepage eingegangen sein, sonst wird diese nicht mehr berücksichtigt !
Veranstaltungsfeld 2:
Es werden nicht zwangsläufig alle Turniere die im Kalender vermerkt sind angefahren. Da es auch ab und an passiert, dass ein Turnier abgesagt wird.

Beschreibung

Randoriturnier West

- U10 -

Hessischer Judo-Verband e.V. / Bezirk West – Unterbezirk Taunus

TSG 1890 Köppern e.V.

Sonntag 22.09.2019

Kreissporthalle Köppern, Dreieichstraße 24

61381 Friedrichsdorf

Gruppe 1

10:00 Uhr

Gruppe 2

12:00 Uhr

Jahrgänge U10: Jg. 2010-2013

Nur für Anfänger ohne Turniererfahrung erlaubt.

Der Charakter der Veranstaltung ist Breitensportorientiert.

Einteilung in gewichtsnahe Gruppen mit 6 Teilnehmern.

Jungen und Mädchen können und werden gegeneinander kämpfen.

Die Judoka werden nach Meldeschluss für die

Randorieinheit in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt und die

Startzeit mitgeteilt. Eine Gewichtskontrolle erfolgt nur in

Einzelfällen, sollte das gemeldete Gewicht nicht plausibel erscheinen.

Jeder-gegen-jeden (System nach Klaus Kessler)

Jeder Randori-Pool wird von Mattenbegleiter betreut und nach

einem einfachen Punktesystem bewertet.

3 Minuten - Alle Randoris gehen über die volle Kampfzeit.

große Mattenfläche

9.Kyu – 7.Kyu (weißer bis gelber Gürtel)

6,00 € (inkl. 2€ HJV-Anteil) pro Kämpfer, zahlbar vorab an den

Ausrichter

Werden gestellt

DATUM 15.09.2019

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Starter begrenzt.

Bitte per Mail den Namen, Geschlecht, Jahrgang, tatsächliches

Körpergewicht, Kyu und Verein an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

❖❖❖❖Alle Judoka müssen Mitglied eines hess. Judovereins sein.

Der Start erfolgt auf eigene Gefahr und ohne Regressansprüche.

Die Halle darf nur mit Sportschuhen betreten werden. Für

Verpflegung ist bestens gesorgt.

Es gilt die DSO des HJV vom 03.07.2016. Ohne Nachteil können

die Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen der Veröffentlichung ihrer

Wettkampfergebnisse im Internet jederzeit mit Wirkung für die

Zukunft widersprechen.

Aus der Teilnahme eines Sportlers am Randoritraining können

keinerlei Regressansprüche hergeleitet werde. Das Randoritraining

Verpflegung:

Sportliche

Leitung:

Randoriturnier West

- U10 -

ist wie ein gemeinsames Training aller teilnehmenden Vereine zu

sehen.

Der Ablauf sieht ein gemeinsames Aufwärmen, die Randori der Pools

und ein gemeinsames Abschlussspiel vor. Im Anschluss erfolgt die

Siegerehrung.

Die eingeladen Vereine bzw. die Betreuer haben sicherzustellen,

dass die Judokas den Anforderungen entsprechen und mindestens

die Fallschule sicher beherrschen.

Die Kämpfer werden nach verschiedenen Kriterien bewertet und die

Punkte (umgekehrtes Schulnotensystem 1-6) aller Bewerter werden

addiert.

1. Technik (korrekt und vielseitig)

▪ „saubere“ Technikausführung

▪ Unterschiedliche Technikansätze

▪ Einsatz von Kombinationen und Finten

▪ Nutzen des Übergangs in die Bodenlage

2. Kampfstil (offensiv und entwicklungsfähig)

▪ Aufrechte Körperhaltung

▪ Griffkampf und Durchsetzung

▪ Den Gegner ständig bedrängen

3. Kampfgeist (mutig und risikobereit)

▪ Angriffsfreude auch bei gegnerischer Überlegenheit

▪ Keine Wehleidigkeit

4. Effektivität (Anzahl und Qualität der Wertungen)

▪ Ippon-Absicht

Alle Kämpfe gehen über die volle Kampfzeit

Für Getränke und Speisen wird gesorgt

Martin Müller

Unterbezirksjugendwart West

Anmeldung:

Der Anmeldezeitraum ist abgelaufen.